Der letzte Eintrag in der Chipzentrale kam aus Myanmar - Eingetragen wurde ein Tier mit dem Namen » Quanna «
Trag deinen Hund od. deine Katze jetzt ein!
Urlaub mit Hund - Tiertransportunternehmen für Fernreisen mit dem Flugzeug

Professionelle Tiertransportunternehmen – Für einen entspannten Start in den Urlaub mit Ihrem Hund

Es gibt Profis für den Transport von Tieren. Im Internet finden Sie davon eine ganze Reihe. Sie sind spezialisiert darauf, Tiere jedweder Art überall in der Welt zu transportieren. Sie kennen auch die Einreisebestimmungen, wissen, was genau beachtet werden muss. Suchen Sie hier auf jeden Fall Rat.

Flughäfen sind hier der beste Ort um fündig zu werden. Jeder grössere Flughafen hat ein Terminal in dem Luftfrachtfirmen ihre Büros haben. Dort können Sie sich informieren und dann die passende Firma wählen, die Ihren Hund sicher an den Urlaubsort bringt. Eine Tiertransportfirma ist empfehlenswert, insbesondere wenn Sie Ihr Urlaub nach Übersee führt.

Meistens koordinieren solche Firmen die Flüge so, dass Sie in zwei separaten Maschinen fast zeitgleich mit Ihrem Liebling am Urlaubsort ankommen. So entfallen lange Wartezeiten und Stress, für Sie, aber auch für Ihr Haustier.

Hunde im klimatisierten Frachtraum

Da das Tierwohl immer an der ersten Stelle steht, ist es wichtig, genauestens zu planen, um eine möglichst stressfreie Reise zu garantieren.

Besonders wichtig bei der Planung der Reise ist natürlich die Gesundheit des Hundes. Ist dieser fit und kann die Reise antreten? Liegen alle erforderlichen Impfungen vor bzw. wurden verabreicht? Beim Kontakt mit einem professionellen Tiertransportunternehmen während der Planung der Reise, erfahren Sie alles, was Sie benötigen und worauf es ankommt. Seriöse Tiertransportunternehmen informieren Sie ausführlich und rechtzeitig!

Firmen wie Petair lassen Tiere in reinen Frachtmaschinen transportieren, die klimatisiert (oder luftverdichtet) sind. Etwa sechs Stunden vorher muss man bei einem solchen Service am Flughafen sein. Ein eigenes Freilaufgehege am Firmengelände bietet den Tieren Gelegenheit zum relaxen. Sie werden in diesen speziellen Zonen mit Futter und Wasser versorgt, und somit optimal auf den mitunter langen Flug vorbereitet.

Allerdings gehören dazu keine Beruhigungsmittel. Fluggesellschaften wollen nur wache und ansprechbare Tiere transportieren. Die Meinungen sind hierüber geteilt. Während Tierärzte manchmal leichte Beruhigungsmittel mitgeben, bevorzugen die verantwortlichen Flugkapitäne eher ganz normal vorbereitete Hunde zu transportieren.

Manchmal ist es aber besser, wenn Wuffi eher verschlafen am Urlaubsort ankommt, und von alledem Trubel möglichst wenig mitbekommt. Auf jeden Fall sollten Sie nicht auf eigene Faust handeln und Ihrem Liebling keinesfalls etwas von den eigenen Angsthemmern zu verabreichen.

Sollten Sie das Gefühl haben, dass Ihr Hund ein Beruhigungsmittel braucht um die Reise besser zu überstehen, konsultieren Sie Ihren Tierarzt. Der wird Ihnen schon den passenden Rat geben. Im Zweifel vertrauen Sie auch auf den Rat der Frachttransporteure. Die machen so etwas schließlich seit langem professionell. Wenn Sie diese Ratschläge beachten, steht einem Traumurlaub mit Ihrem Hund nichts mehr im Wege.

Ein letzter Tipp: Wenn Sie mit Ihrem Hund einen Urlaub im Ausland verbringen, stellen Sie sicher das Ihr Hund einen Chip hat, und auch bei uns in der Chipzentrale registriert ist, denn unsere Datenbank ist in 109 Sprachen verfügbar, also ist es für einen nicht deutschsprachigen Tierarzt ein leichtes sich in unserer Datenbank zurechtzufinden. Und mal ehrlich, 7 Euro für 15 Jahre Sicherheit sollten eigentlich leistbar sein.

Registrieren Sie Ihren Liebling jetzt in der Chipzentrale!

Wir wünschen einen schönen Urlaub mit Hund