Der letzte Eintrag in der Chipzentrale kam aus Deutschland - Eingetragen wurde ein Tier mit dem Namen » Nobell «
Häufige Fragen zu Impfungen

Häufige Fragen zu Impfungen

Hier behandeln wir die häufigsten Fragen zu Impfungen die von Hundebesitzern immer wieder gestellt werden.

Eine der häufigsten Fragen ist, ob ein Hund schon in den ersten Lebenswochen geimpft werden muss oder nicht. Hunde müssen nicht innerhalb von fünf bis sechs Wochen geimpft werden. Wenn sie jedoch keine andere Impfungen erhalten haben, kann eine Impfung gegen parvovirale Infektionen verabreicht werden, dieser Virusimpfstoff wird auch zur Abtötung der Masernerkrankung eingesetzt.

Eine weitere häufig gestellte Frage ist, ob dem Welpen ein Impfstoff gegen die Bordetella-Krankheit und der Lyme-Borreliose verabreicht werden soll. Da diese Impfstoffe bei Welpen nur optional sind, ist die Antwort Nein. Sollte der parvovirale Impfstoff in der ersten Lebenswoche angewendet werden? Auch hier ein klares Nein, diese Impfung würde das Level der mütterlichen Antikörper die der Welpe mit der Muttermilch aufnimmt, beeinträchtigen.

Kann ein schwangeres Tier geimpft werden? Ja. Mit der Einschränkung das die Impfung zwei bis drei Wochen vor der erwarteten Schwangerschaft des Tieres erfolgt, ist gegen eine Impfung gegen Viruserkrankungen nichts einzuwenden. Im Gegenteil, es hilft dem Welpen insofern, dass die Mutter mehr Antikörper entwickelt und diese dem Welpen mit der Muttermilch zuführt.

Viruserkrankung Tollwut – Sprechen Sie mit Ihrem Tierarzt über die Impfpflicht bei Hunden

Müssen Hunde eine Tollwutimpfung erhalten? Ja. Es ist ein Muss, jeder Hund muss gegen die Tollwut geimpft werden. Da es verschiedene Tollwutimpfstoffe für Hunde gibt, sollten Sie unbedingt mit Ihrem Tierarzt sprechen, um den richtigen Impfstoff für Ihren Hund zu finden.

Welche Vorsichtsmaßnahmen muss man in dieser Hinsicht treffen? Der Tollwutimpfstoff wird im Alter von dreizehn bis fünfzehn Wochen verabreicht und sollte nach weiteren fünfzehn Monaten aufgefrischt werden. Danach sollte die Tollwutimpfung alle drei Jahre wiederholt werden. Es ist wichtig, dass der Hund diesen Impfstoff erhält.

Müssen Hunde gegen Staupe geimpft werden? Ja. Bei Hunden besteht eine besondere Anforderung für die Staupe-Impfung, da diese Krankheit weit verbreitet ist, und in den meisten Ländern leider sehr häufig auftritt.

Gibt es eine Impfung gegen Leptospirose und in welchem ​​Alter soll der Hund geimpft werden? Der beste Zeitpunkt für diese Impfung bei Welpen ist im Alter von sechs bis acht Wochen, mit einer Auffrischung in der zehnten bis zwölften Woche. Schlußendlich nochmals im Alter von dreizehn bis sechzehn Wochen.