Der letzte Eintrag in der Chipzentrale kam aus Österreich - Eingetragen wurde ein Tier mit dem Namen » Puce «
Katzenaugen

Grundlegendes zur Pflege von Katzenaugen

In diesem Artikel möchten wir Ihnen eine kurze Einführung zur Pflege der Augen bei Katzen geben.

FUNFACT: Die Augen unserer viebeinigen Freunde werden oft für Horrorfilme verwendet.

Aber mal ehrlich, wenn Sie ein Katzenliebhaber sind, werden Sie wissen das der Blick einer Katze genau das Gegenteil von dem ist, was in diesen Filmen dargestellt wird. Deshalb muss man wissen, wie wichtig die Pflege der Augen von Katzen ist.

Wie sagen Katzen Ich liebe dich?

Wie sagen Katzen diese Worte? Natürlich durch ihre Augen. Deshalb müssen Sie sich vor Katzenblicken auch nicht fürchten. Aber wie funktioniert das genau? Zuerst starrt dich die Katze lange an, danach senken sich ihre Augenlider langsam um sich sofort wieder langasam zu öffnen. Man könnte das auch als blinzeln in Zeitlupe bezeichnen. Manche Leute bezeichnen dieses Verhalten auch als Katzenkuss. Der Großteil der Katzenliebhaber interpretiert es aber einfach als ein “Ich liebe Dich”.

Aber wie erwidern Sie den Gefallen? Ja, Sie haben richtig gelesen, einen Gefallen, Katzefreund werden wissen warum das ein Gefallen der Katze ist. Aber zurück zum Thema, um Ihrem Liebling zu zeigen, dass auch Sie sie lieben, folgen Sie einfach dem Verhalten Ihrer Katze. Starren auch Sie sie lange an und blinzeln auch Sie dann langsam mit den Augen. Unglaublich oder? Deswegen können Katzenaugen durchaus auch als Elemente für romantische Filme verwendet werden.

Es gibt kein drittes Auge

Katzen haben kein drittes Auge wie es so oft in diversen Horrofilmen gezeigt wird, aber Ihr Sehvermögen ist tatsächlich um ein vielfaches schärfer als das des Menschen. Aber woher kommt dieser Mythos? Die Erklärung ist einfach, anstelle eines dritten Auges, haben Katzen ein drittes Augenlid, welches als Nictitationsmembran bezeichnet wird.

Dieses innere Augenlid schützt die Augen der Katzen vor Schaden und auch vor Trockenheit. Diese Membran schliesst sich bei einer Erkrankung der Augen. Sollten Sie beobachten das diese Membran ungewöhnlich zugezogen ist, sollte Sie das alarmieren, denn das ist eines der ersten Anzeichen für eine beginnende Infektion der Augen. Die Ursache für die Entzündung ist meist ein Fremdkörper der sich im Auge befindet, aber es kann auch eine Bakterielle Infektion sein. Um das abzuklären, sollten Sie Ihre Katze so schnell wie möglich zu Ihrem Tierarzt bringen.

Dieses dritte Augenlid zeigt sich aber auch wenn eine Katze glücklich ist. Sie wissen also, in welcher Stimmung Ihre Katze ist, wenn Sie nur auf die Membran schauen.

Langsames Blinzeln - Der Großteil der Katzenliebhaber interpretiert das einfach als ein "Ich liebe Dich".
Langsames Blinzeln – Der Großteil der Katzenliebhaber interpretiert das einfach als ein “Ich liebe Dich”.

Die Pupille

Die Pupillen Ihrer Katze sollten Sie ebenfalls im Auge behalten… ich weiß, aber ich konnte einfach nicht anders. Eine Änderung der Größe der Pupillen kann ein Hinweis auf eine Entzündung sein, es kann aber auch ein Zeichen für eine Art neurologischer Störung sein, die als Horner-Syndrom bezeichnet wird. Im schlimmsten Fall können grundlos erweiterte Pupillen auch auf Tumore oder andere Verletzungen des Auges, sowie schädigungen des zentralen Nervensystems hinweisen.

Farbenblind?

Man sagt das Katzen Farbenblind sind. Glauben Sie nicht alles was Sie hören, denn das wurde bereits widerlegt. Katzen sind nicht Farbenblind, sie sind durchaus in der Lage einige Farben zu sehen. Sie sehen vielleicht nicht alle und nicht so klar wie wir Menschen, aber es ist nicht so, dass sie überhaupt keine Farben sehen können.

Ein weiterer Vorteil ist, dass Katzen können auch von weitem klar sehen.

Nachtsicht

Jein, Katzen können zwar Nachts relativ gut sehen, aber auch sie können, wie wir Menschen, in völliger Dunkelheit nichts sehen. Wenn Sie die Augen Ihrer Katze genau ansehen, dann sehen Sie die Muskeln an ihrer Iris, die die Pupillen ihrer Augen umgeben. Sie sind so konstruiert, dass sie sich vertikal verengen wenn sie hellem Licht ausgesetzt werden, und sich ausweiten, je dunkler es wird.

Dieses Merkmal der Katzen kann bis zu ihren Wurzeln zurückverfolgt werden. Es war überlebenswichtig um nachts nach Nahrung zu suchen wenn sie im Dschungel zurückgelassen wurden oder niemand da war der sich um sie kümmerte.

Also vergessen Sie die Horrorfilme. Mit einer Katze im Haus haben Sie schon genug Nervenkitzel.

Damit das möglichst lange so bleibt, ist es wichtig, dass Sie die Augen Ihrers Lieblings pflegen. Achten Sie auf veränderungen der Augen und lassen Sie Kleinigkeiten nicht zu größeren Schwierigkeiten heranwachsen. Wenn Ihnen eine Veränderung der auffällt, zögern Sie nicht und rufen Sie sofort den Tierarzt an. Die Augen einer Katze sind sehr empfindlich, und Sie möchten sicher nicht dass Ihre Katze ihr Augenlicht oder sogar ihr Leben verliert.