Der letzte Eintrag in der Chipzentrale kam aus Deutschland - Eingetragen wurde ein Tier mit dem Namen » Omaha «
Katzen sind wirklich großartige Begleiter und Freunde.

Dass macht Katzen so besonders

Ein Haustier zu haben, könnte auch Ihnen helfen ein glücklicheres Leben zu führen. Es ist eine wahre Freude zu sehen, wie Haustiere diese spezielle Aura in das Leben von Menschen bringen und deren Zuhause erhellen. Jedes Haustier vermag es seinem Besitzer ein treuer Begleiter zu sein, mit dem er seine Freude, aber auch seinen Kummer und seine Sorgen teilen kann. Es gibt aber etwas, dass all dies bei weitem übertrifft, wenn Sie nämlich eine Katze als Haustier wählen.

Warum Katzen? Was macht sie so besonders?

Katzen sind wirklich großartige Begleiter und Freunde.

Untersuchungen haben gezeigt, dass Katzen als Haustiere die physiologische, emotionale und psychologische Verfassung einer Person tatsächlich positiv beeinflußen können. Die positiven Ausstrahlungen von Katzen können die Wunden der Einsamkeit, des Alters, des Stresses und der Depression wirklich heilen. Außerdem sind Katzen äußerst liebevoll, jedoch weniger Anspruchsvoll und relativ Pflegeleicht und daher auch sehr gut geeignet für Menschen, die einen modernen Lebensstil pflegen.

Katzen sind Vertrauensverstärker.

Man sagt das Menschen die sich um Haustiere kümmern, eine hohe Sozialkompetenz entwickeln und sich später eher auch um andere Menschen kümmern, als Menschen die nie Haustiere hatten. Wenn alte oder kranke Menschen Hauskatzen haben, trägt dies wesentlich zur eigenen Wertschätzung bei, sodass sie sich nicht nutzlos und ungebraucht fühlen. Wenn sich eine Person gebraucht fühlt, strahlt diese auch einen sehr optimistischen Geist aus. Kinder und Jugendliche die mit Haustieren aufgewachsen sind und für deren Pflege verantwortlich waren, verhalten sich im späteren Leben ebenfalls sicherer und verantwortungsbewusster. Ein weiterer Pluspunkt ist, dass Menschen durch die Betreuung von Katzen und anderen Tieren lernen auch auf andere Menschen besser aufzupassen.

Katzen sind ideal um Stress abzubauen

Katzen als Haustiere entlasten Sie auch von Stress

Laut medizinischen Studien fühlen sich Menschen mit Katzen am wohlsten wenn Sie am Sofa sitzen, Ihre Katze auf Ihrem Schoß liegt und sie sie streicheln. Das entspannt diese Menschen ungemein und lässt all den Stress, den sie Tagsüber erfahren haben, von Ihnen abfallen.

Katzen als Gesundheitsengel

Studien der “Society for Companion Animal” zufolge, erholen sich Patienten durch die Anwesenheit von Tieren viel schneller und leben länger. Im Zuge dieser Studien wurde auch entdeckt, dass Haustiere in vielen Fällen die Auswirkungen von physiologischen oder psychischen Beeinträchtigungen bei Menschen definitiv lindern können.

Katzen als soziale Katalysatoren

Katzen als Haustiere können Ihre Angst vor Sozialen Kontakten und die daraus resultierende Schüchternheit bekämpfen. Sie können Ihnen zeigen was es heißt mit anderen zu interagieren und zusammen die Welt zu erkunden. Wenn Sie mit Ihrer Katze spazierengehen, werden Sie schnell auf Menschen treffen, die Ihre Liebe zu Katzen teilen. Als Katzenliebhaber werden diese Menschen nicht zögern ihr Interesse an Ihrem Ihr Haustier zu zeigen, und ehe Sie sich versehen, sind Sie schon in ein Gespräch verwickelt.